Finden Sie ihren Traumjob

Sachbearbeiter (w/m/d) für das Sachgebiet Widesprüche und Verfügungen im Bereich der Bauaufsicht

Bauaufsicht

Der Kreisausschuss des Hochtaunuskreises sucht

zum nächst möglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter (w/m/d)

 

für das Sachgebiet „Widersprüche und Verfügungen“ im Fachbereich 60.30 Bauaufsicht.

 

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Schwerpunkte:

  • Widerspruchsbearbeitung gegen Bescheide aus dem Bereich des Fachbereichs Bauaufsicht
  • Aufnahme von Widersprüchen zur Niederschrift
  • Formelle und materielle Prüfung der eingelegten Widersprüche anhand der entsprechenden Rechtsgrundlagen und unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung
  • Bearbeitung von Maßnahmen zur Gefahrenabwehr / bauordnungsrechtlichen Maßnahmen (z.B. Nutzungsverbote, Beseitigungsanordnungen, Sicherungsverfügungen)
  • Unterstützung bei Beschwerdeverfahren
  • Erteilung von Zwischenbescheiden bzw. Korrespondenz mit dem Beschwerdeführer (w/m/d) (Bürger (w/m/d), Bevollmächtigten (w/m/d)
  • Fertigung von Abhilfe-, Teilabhilfe- und Widerspruchsbescheiden
  • Überwachung der ordnungsgemäßen Zustellung der Bescheide
  • Zusammenarbeit mit dem Fachbereich 10.30 - Rechtsservice - bei den dort anhängigen Gerichtsverfahren
  • Enge Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern (w/m/d) des Fachbereichs Bauaufsicht

Wir erwarten:

    • Erstes juristisches Staatsexamen, abgeschlossenes Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (w/m/d) oder Bachelor of Arts – Allgemeine Verwaltung
    • Kenntnisse der Hessischen Bauordnung (HBO) und des Baugesetzbuches (BauGB) wünschenswert
    • Berufserfahrung in der Widerspruchssachbearbeitung wünschenswert
    • Strukturiertes Arbeiten, Organisations- und Planungsfähigkeit
    • Hohe Analyse- und Problemlösefähigkeit
    • Sehr gutes Ausdrucksvermögen und eine hohe Kundenorientierung
    • Effizienter Arbeitsstil, Teamfähigkeit
    • Kooperationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
    • Überdurchschnittliches Engagement
    • Freude am Umgang mit Menschen
    • Sicheres Auftreten und Verantwortungsbereitschaft
    • Bereitschaft zur ständigen Fortbildung; regelmäßiges Studium der einschlägigen Literatur und Rechtsprechung
    • EDV-Kenntnisse (Word, Excel)

Wir bieten:

  • Eine spannende, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Fundierte Einarbeitung mit schrittweiser Übernahme der Aufgaben
  • Ein gutes Arbeitsklima in einem sehr gut funktionierenden Team
  • Ein flexibles Arbeitszeitmodell, aber mit festen familienfreundlichen Arbeitszeiten
  • Ein kostenfreies Jobticket für das gesamte Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
  • Ein zusätzliches Leistungsentgelt
  • Eine betriebliche Altersvorsorge

 

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9c TVöD. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist zunächst befristet, eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis ist nicht ausgeschlossen und wird angestrebt.

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte bevorzugt in elektronischer Form per eMail bis zum 27.12.2019 an bewerbung@hochtaunuskreis.de oder alternativ in schriftlicher Form an:

 

Kreisausschuss des Hochtaunuskreises

-Personalservice-

Ludwig-Erhard-Anlage 1-5

61352 Bad Homburg v. d. Höhe

 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Leitung des Fachbereichs Bauaufsicht (Herr Dr. Hirsch, 06172 999 6300) und die Leitung des Personalservice (Herr Sauer, 06172 999 1102) gerne zur Verfügung.

www.hochtaunuskreis.de


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobfinder-hessen.de - vielen Dank!


Ähnliche Jobangebote